Schlagmann Poroton GmbH & Co. KG - LUDWIG-THOMA-HAUS IN VORDERRISS  
Schlagmann LogoWienerberger Logo

BEISPIELE FÜR EINE SANIERUNG MIT POROTON®-WDF®

WDF - OBJEKT MEHRFAMILIENHAUS IN STÄTZLING

AUSSENDÄMMUNG

Das Ludwig-Thoma-Haus in Vorderriß wurde bereits 1554 als Jagdhaus der Wittelsbacher errichtet. Der bayerische Schriftsteller Ludwig Thoma, Sohn eines Försters, verbrachte dort von 1867-1873 die ersten Jahre seines Lebens. Nach einer wechselvollen Geschichte übernahmen die Bayerischen Staatsforsten 2005 die Verantwortung für das Gebäudeensemble und begannen mit der Sanierung der teilweise desolaten Bausubstanz.

Eine Dämmung der Außenwand war aufgrund der durchfeuchteten Wand mit einem herkömmlichen Wärmedämmverbundsystem nicht möglich. Zudem sollte die neue Hülle“ das alte Mauerwerk schützen. Zusammen mit den Auflagen des Denkmalschutzes entschieden sich Architekt und Bauherr für eine Vormauerung mit POROTON®-WDF®. Mit der 15 Millimeter starken und robusten äußeren Ziegelschale schützt der massive, robuste und keramische Baustoff zum einen die Fassade, zum anderen stellt eine Sanierung damit den ursprünglichen massiven Charakter des Mauerwerks wieder her.

Zusammen mit den weiteren Dämmmaßnahmen (Dämmung unter der Betonsohle, der Decke über OG, der Tannendielen- böden mit dazwischen eingebrachter Perliteschüttung) übertrifft das Gebäude nach Beendigung der Dämmmaßnahmen sogar die Vorgaben der EnEV 2009.















 

VORHER

VORHER

NACHHER

NACHHER